false (Projekte anzeigen)
Aufgrund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben wir unsere Datenschutzbedingungen aktualisiert. Detaillierte Info
Update Cart?

Changing division would affect availability and pricing of products in your cart.

Please update your zip code for accurate availability information.
Gesamtsumme:
text.skipToContent text.skipToNavigation

ACHTUNG: Aktuelle Produktrückrufe der Hersteller

 

Sicherheit und Schutz für Anwender sollen jederzeit im Mittelpunkt unseres Handelns stehen. Darum veröffentlichen wir auf dieser Seite die wichtigsten aktuellen Produktrückrufe unserer Hersteller. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über die aktuellen Rückrufaktionen 

14. November 2019 | Produktrückruf PELI Taschenlampen und Akku

 

Das Qualitätsmanagement der Fa. Brinkmann hat bei nachstehenden Taschenlampen folgende Mängel fest gestellt:

PELI 3315RZ0, 3315RZ0-RA, 3315RZ1 und 3315RZ1-RA:

Hier können die Peli-Ersatzakku überhitzen und schmelzen bzw. Feuer fangen.

Dies stellt eine erhebliche Brandgefahr dar. Verwenden Sie auf keinen Fall die oben genannten Taschenlampen der Fa. Peli

PELI 9410 NiHM-Taschenlampen:

Hier können die Akkus mit den Artikelnummern 9410L und 9415 Z0 instabil werden und beim Aufladen explodieren.

Weitere Informationen finden Sie in den PDF-Dateien oder unter

 http://www.peli.com/3315RZ0-Recall 

Weitere Informationen können Sie auch unserem Anhang entnehmen!

 

Hersteller Info 01  Hersteller Info 02 

 

 


 

02. Oktober 2019 | Sicherheitswarnung falsche Lithiumbatterien für Funk-Außensirenen

Betroffe Anwendung:

SYSTEM 8000 Funk-Außensirene 8000A bzw. 8000A/2

Jablotron JA-80 Funk-Außensirene JA-80A

Jablotron System JA-100 Funk-Außensirene JA-180A

Hiermit möchten wir Sie darüber in Kenntnis setzen, dass derzeit minderwertige Batterien für die Funk-Außensirenen 8000A bzw. 8000A/2, JA-80A und JA-180A auf dem Markt sind. Oftmals handelt es sich um preiswerte Importware und Nachbauten, welche teilweise unerlaubt mit der Bezeichnung „JABLOTRON BAT-80A“ oder als Ersatz dafür angeboten werden. Der Produzent der Sirenen bewertet die Verwendung von Lithiumbatterien, die nicht der originalen hochwertigen Lithiumbatterie „BAT-80A SAFT“ entsprechen, als höchst gefährlich. Aufgrund fehlender batterieinterner Sicherheitsmerkmale besteht die Gefahr einer Selbstentzündung und infolgedessen eines Brandes.

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Anhang!

 

Hersteller Information

 

 


 

30. September 2019 | Crouse-Hinds Fehlerstromschutzschalter mit eingebauter Überstromschutzeinrichtung (FI/LS) der Serie GHG625***

 

EATON Crouse-Hinds Business hat eine potenzielle Nichtkonformität festgestellt, die den Betrieb des Fehlerstromkreises an den FI/LS's der GHG625***-Serie beeinträchtigen kann. Um die korrekte Funktion des Fehlerstromkreises zu überprüfen, kann die Prüftaste am GHG 625*** FI/LS betätigt werden. EATON empfielt, die Prüftaste an allen betroffenen FI/LS's zu betätigen, um die ordnungsgemäße Funktion des Fehlerstromkreises zu überprüfen. Des weiteren empfielt EATON, die Einhaltung der Betriebsanleitung (GHG 620 7002 P0001 D/GB/F), die das Betätigen der Prfütaste bei der Inbetriebnahme und anschließend zweimal jährlich vorsieht.

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Anhang!

 

Hersteller Information

 

 


 

25. September 2019 | Produktrückruf Schmersal TESK Sicherheits-Scharnierschalter

 

im Rahmen einer routinemäßigen internen Qualitätskontrolle ist aufgefallen, dass es bei den Scharnierschaltern der Reihe TESK in sehr seltenen Fällen zu einer Fehlfunktion kommen kann, sodass das sichere Abschalten bei Betätigung der Schutzeinrichtung nicht dauerhaft gewährleistet werden kann.

 

In Einzelfällen kann es vorkommen, dass sich das Schneckenrad von der Welle löst und in Folge dessen die Sicherheitskontakte nicht betätigt werden. D.h., dass die Kontakte nicht öffnen, wenn die Schutzeinrichtung geöffnet wird.

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Anhang!

 

Hersteller Information

 

 


 

20. August 2019 | Produktrückruf MEDO 90 LED Deckenleuchten "Compact2" 80/120

 

wir informieren Sie heute über eine Produktwarnung / Sicherheitshinweis von SLV. Die Details entnehmen Sie bitte dem in der Anlage beigefügten Schreiben. Bitte überprüfen Sie umgehend Ihren Bestand (Lager, Verkaufsräume, Aussteller etc.). Sollte ein solches Produkt in Ihrem Bestand sein, nehmen Sie es sofort heraus und stellen Sie sicher, dass es nicht verkauft wird.

 

Nehmen Sie umgehend mit SLV Kontakt auf, um diese Produkte für uns kostenfrei gegen technisch einwandfreie auszutauschen. Es wurde uns ein kostenfreier und unkomplizierter Austausch zugesichert. Für die von uns bis heute bezogene und weiterverkaufte Produkte werden wir von unserer IT-Abteilung eine Liste mit Kundenadressen erstellen lassen. Diese werden wir an SLV zur Bearbeitung weiterleiten.

 

Wir fordern SLV auf, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und alle weiteren Schritte selbständig einzuleiten. Einzige Aufgabe für Sie:

- Bestand prüfen

- betroffene Artikel identifizieren und vom Lager nehmen

- kostenfrei für Rexel Germany zum Austausch zurück geben

 

Bitte handeln Sie schnell und mit äußerster Sorgfalt! 

 

Hersteller Information

 

 


 

 

31. Juli 2019 | Produktrückruf BEGA Gläser zu Decken- und Wandleuchten Nr. 240__K3 /_K4

 

Bei einer Prüfung im Werk BEGA wurde festgestellt, dass es bei den Gläsern zu Artikel Nr. 24026K4, 24025K3, 24027K3 zu Problemen kommen kann, da diese bei der Herstellung nicht richtig entspannt worden sind. Dies kann im Extremfall dazu führen, dass die Gläser zerplatzen und herabstürzen.

Aus diesem Grund empfehlen wir unserem Kunden einen vorsorglichen Austausch direkt beim Hersteller. Der Austausch erfolgt kostenlos.

Hierbei geht es um Leuchten mit nachstehenden Lieferdatum:

24026K4 mit Lieferdatum 20.11.2017; 24025K3 mit Lieferdatum 22.06.2018; 24025K3 mit Lieferdatum 20.09.2018; sowie 24027K3 mit Lieferdatum 25.10.2018 

ACHTUNG! Der Austausch erfolgt direkt über: BEGA Gantenbrink-Leuchten AG, verkauf@bega.com, Tel: +49 2373/966-217

 

19. Juni 2019 | Produktrückruf Stahl R. Shaltgeräte Leuchte Typ 6036 und 6149

Der Explosionsschutz-Spezialist R. Stahl Schaltgeräte ruft insgesamt 34.500 Leuchten zrück. Betroffen sind Produkte der Baureihe 6036 und 6149. Grund sei eine unzureichende Langzeitstabilität des Gehäuses.

Tests hätten gezeigt, dass die Langzeitstabilität der Polycarbonat-Rohre unter ungünstigen Einsatzbedingungen "nicht hinreichend gegeben ist". Betroffen sind Leuchten aus dem Produktionszeitraum Dezember 2017 bis März 2019. Aus dem Markt seien dem Hersteller bislang keine Reklamationen  oder Schadensfälle aufgrund vorzeitiger Alterung der Polycarbonat-Rohre bekannt.

Ein Austausch der Leuchten vom Typ 6036 und Typ 6149, kann seitens unserer Kunden direkt beim Hersteller veranlasst werden!

Kontakt: R. STAHL Aktiengesellschaft, Am Bahnhof 30, 74638 Waldenburg, e-Mail: info@stahl.de, Tel: +49 (0)7942 943-0

Quelle: DGAP - ein Service der EQS Group AG.

 

29.Mai. 2019 | Produktrückruf FHF Funke (EATON) Typ deV20

 

Im Rahmen einer Prozessprüfung wurde ein potenzielles Problem für gelieferte Geräte vom Typ deV20 identifiziert.

Hierbei geht es um die Produkte aus dem Lieferzeitraum Dezember 2018 bis März 2019 mit den folgenden Produktnummern: FHF21591007 und FHF21591013.

Es besteht die Möglichkeit, dass bei einigen wenigen Geräten eventuell die Sintermetallscheibe nicht ausreichend fixiert ist. Laut ATEX-Richtlinie 2014/34/EU muss diese Sintermetallscheibe aber fest im Oberteil sitzen.  

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Anhang!

 

Hersteller Information

 

 


 

28. Mai 2019 | Produktrückruf Schneider Electric Sicherheitsmodule XPSAV11113 und XPSAV11113P

 

Das Qualitätsmanagement von Fa. Fa. Schneider Electric hat festgestellt, dass bei folgenden Sicherheitsmodulen die Funktionsweise von der technischen Dokumentation abweichen kann.

- XPSAV11113 im Fertigungszeitraum KW42-2018 bis KW10-2019

- XPSAV11113P im Fertigungszeitraum KW45-2018 bis KW10-2019

Die Produkte wurden im genannten Fertigungszeitraum mit der Firmenversion V4.2 versehen. Es hat sich gezeigt, es kann dazu kommen, dass die eingestellte Verzögerungszeit der zeitverzögerten Ausgänge (Nothaltkategorie 1) überschritten wird. 

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Anhang!

 

Hersteller Information

 

 


 

30. April 2019 | Produktrückruf PC Electric PRCD-S+

 

Im Rahmen von internen Qualitätsprüfungen wurde festgestellt, dass ein anlagenseitiger Fehler „Spannung auf Schutzleiter“ in der fest installierten Steckdose unter Umständen nicht vom PRCD-S+ detektiert wird. Dieses Schutzorgan PRCD-S+ schaltet trotz Fehler ein, wodurch sich in einzelnen Fällen ein Stromschlag nicht ausschließen lässt. Es handelt sich ausschließlich um die Produkte mit dem Schutzorgan PRCD-S+ beginnend mit der Artikelnummer 46700.. , 9250027.. , 9350001.. , 9621695.. , 967011355.. mit dem Produktionsdatum am Schutzorgan 2017 10 bis 2018 12

 

Der Betrieb und der Vertrieb betroffener Geräte ist ab sofort zu unterlassen! Informieren Sie bitte unverzüglich Ihre Kunden, welche von Ihnen dieses Gerät erworben haben. Es muss sichergestellt sein, dass alle Käufer des Produktes erreicht werden können. Sollten Sie oder einer Ihrer Kunden dieses Produkt in Verkehr gebracht haben, ohne den Käufer namentlich identifizieren zu können, ersuchen wir um umgehende Benachrichtigung. Wir ersuchen Sie weiters, diese Warnung auf Ihrer Homepage und an Ihren Verkaufsstellen an prominenter Stelle zu platzieren. Die für Produktsicherheit zuständigen Behörden wurden von uns bereits informiert.

 

Hersteller Information

 

 


 

13. April 2019 | Siemens SIMATIC HMI Anschlusskabel für KTPX00(F) Mobile 6AV2181-5AFxx-0AX0

 

bei einer technischen Prüfung seitens Fa. Siemens wurde festgestellt, dass die Produkte mit der Bezeichnung KTPX00(F) / TP1000F Mobile mit den Anschlusskabeln für KTPX00(F) Mobile mit Schriftzug "LEONI" nicht den bekannten Siemens Qualitätsanforderungen entsprechen.  

Unter Verwendung der mit dem Anschlusskabel KTP Mobile mitgelieferten Schrauben ist die Schutzart IP65 des Gesamtgerätes beim Einsatz im Spritz- oder Strahlwasserbereich nicht vollständig gewährleistet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Anhang.

 

Hersteller Information

 

 


 

26. Februar 2019 | Produktrückruf ENERGIZER Max 4,5V - Produktionsprobleme

 

Energizer ist kürzlich auf ein Produktionsproblem bei Produkt Energizer Max 4,5V (3LR12) EAN 7638900410327 aufmerksam geworden.  

Betroffen sind nur Produkte mit den Chargen-Codes PD0318 und PD0418.

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Anhang!

 

Hersteller Information

 

 


 

20. Februar 2019 | Produktrückruf Schneider Electric, Frequenzumrichter ALTIVAR ATV32HU....

 

Im Rahmen einer internen Qualitätskontrolle wurde ein potenzielles Problem in Bezug auf ein Bauteil festgestellt, das die in der nachfolgenden Liste aufgeführter Frequenzumrichter ALTIVAR 32 betreffen könnte. Dieses Problem kann zu einer elektrischen Überlastung führen.

Bitte beachten Sie, dass, sollte ein solches Problem auftreten, dies zu schwerer Körperverletzung, Tod oder Sachbeschädigung führen kann.

Betroffen sind sämtliche ATV32HU22N4, ATV32HU30NV und ATV32HU40N4 mit den in der Tabelle aufgeführten Seriennummern und Datencodes. 

Weitere Details sowie die betroffenen Produkte entnehmen Sie dem Anhang!

 

Hersteller Information

 

 


 

29. Januar 2019 | Produktrückruf Horstmann kombinierte Spannungsprüf- und Anzeigesysteme ORION 3.1 / M1

 

Im Rahmen eines Produktpflegeprozesses wurde seitens Horstmann eine sicherheitsrelevante Funktionsschwäche des EIN/AUS-Tasters festgestellt. In seltenen Einzelfällen geraten die Geräte über den Einschaltvorgang in einen sicherheitskritischen Betriebsstatus. Durch das mögliche Fehlverhalten kann der Anwender falsche Handlungen mit kritischen und sicherheitsrelevanten Auswirkungen vornehmen.  

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Anhang!

 

Hersteller Information

 

 


 

15. Januar 2019 | Qualitätsinformation Siemens ET 200S Analogmodul 2AI RTD HF (6ES7134-4NB51-0AB0)

 

Im Rahmen einer kontinuierlichen Qualitäts- und Zuverlässigkeitsuntersuchung wurde festgestellt dass das Produkt ET 200S Analogmodul 2AI RTD HF bei einigen Messbereichen Messabweichungen aufweist.

Um etwaigen Unannehmlichkeiten vorzubeugen, bietet die Fa. Siemens vorsorglich einen kostenlosen Produktaustausch an.  

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Anhang!

 

Hersteller Information

 

 


 

14. Januar 2019 | Produktrückruf Kindermann Deckenlifter "Compact2" 80/120

 

Das Qualitätsmanagement von Fa. Kindermann hat festgestellt, dass bei der Charge des Deckenliftes "Compact2" 80/120 qualitative Unregelmäßigkeiten auftreten können.

Grund dafür ist die Komponente eines Zulieferers. Ein Verbindungsteil zwischen Motor und Wickelwelle könnte brechen, wodurch die Bremse nicht mehr wirkt und der Lift unkontrolliert aus seiner Ruhelage bis zur Endlage der Scheren herausfahren kann. Der Sturz wird in diesem Fall nur durch die Endlage der Scheren des Liftes begrenzt.

Dieser Endpunkt liegt üblicherweise tiefer als die programmierte Projektionsposition, so dass es zu einer potentiellen Gefährdung für Personen kommen kann, die sich zu diesem Zeitpunkt im Ausfahrbereich des Liftes aufhalten.  

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Anhang!

 

Hersteller Information